Was gibt's Neues?

Bücher in der Warteschleife

Momentan arbeite ich an dem Buch Mythen und Sagen der Kelten für den Regionalia Verlag, das ich auch illustriere. Ursprünglich sollte mein Bruder Jörg das Buch schreiben, doch er befindet sich seit Monaten wegen mehrerer Bandscheinvorfälle in ärztlicher Behandlung. Aus diesem Grund habe ich die Fertigstellung übernommen. Auch habe ich damit begonnen, irische, schottische und englische Volksmärchen ins Deutsche zu übersetzen. Dazu entwickele ich auch entsprechende Illustrationen.

Die Kleine Teufelskunde ist bereits seit ein paar Jahren fertig und wird im Frühjahr 2020 erscheinen, nach-dem der Verlag für einige Zeit ins Schlingern geraten war. Ebenso eine regionsbezogene (Eifel, Rheinland) Fassung des Heiligen Gral. Ein Roman ist ebenfalls seit geraumer Zeit schon geschrieben. Für Allerley Narretey, mein Buch über die Unterhaltungskunst des Mittelalters aus dem Jahr 2015, suche ich noch einen passenden neuen Verlag, nachdem der bisherige Herausgeber es vom Markt genommen hat.  Auf meiner Festplatte lagern zahlreiche Kurzgeschichten, über eine Veröffentlichung in Buchform denke ich noch nach. Nachdem das Schreiben von Büchern früher finanziell durchaus lukrativ war, hat sich die Situation in den letzten zehn Jahren sehr zum Nachteil verändert und es ist heute eigentlich nur noch etwas für Idealisten.